Etappen

Etappen des Mozartradwegs


Der Gesamtverlauf des Mozart-Radweges (inklusive Abstecher nach St. Gilgen) ist in 16 Etappen eingeteilt. Keine ist länger als 50 km, teilweise sind die Etappen erheblich kürzer. Somit können sie je nach Lust, Laune und Kondition auch zusammengefasst werden.

Ergänzend dazu gibt es drei verschiedene Verbindungswege, die auch kürzere Rundtouren ermöglichen:

Zwischen St. Lorenz und Köstendorf: Mozart-Radweg Etappe 17

Zwischen Laufen, Freilassing und Kössen: Mozart-Radweg Etappe 18, 19 und 20

Zwischen Bad Reichenhall und Salzburg: Mozart-Radweg Etappe 21


Mozart Radweg - Gesamtverlauf

G
Länge: 454,2 km
Start: Salzburg. Die Rundtour ermöglicht auch andere Einstiegspunkte.
Ziel: Salzburg

Wolfgang Amadeus Mozart hat zahlreiche Spuren rund um Salzburg hinterlassen. Ein Mosaik von historisch belegten "Mozartpunkten" wird durch den Mozart-Radweg miteinander verbunden. Dieser grenzüberschreitende Radweg führt mitten durch die großartigsten Seenlandschaften in Salzburg und Bayern.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 01: Salzburg-Unzing (bei Eugendorf)

1
Länge: 18,5 km
Start: Salzburg / Mozartplatz
Ziel: Unzing (bei Eugendorf)

Von der Mozartstadt nach Unzing (bei Eugendorf): Ein idealer Einstieg in den Mozart-Radweg, der hier großteils der Trasse der ehemaligen Ischlerbahn folgt. Eine nur sanfte Steigung ist daher garantiert!

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 02: Unzing (bei Eugendorf) - St. Lorenz / Abstecher 1.Teil

2
Länge: 17,1 km
Start: Unzing (bei Eugendorf)
Ziel: St. Lorenz

Der erste Teil des Abstechers in das Mozart-Dorf St. Gilgen führt über Thalgau bis an den Mondsee. Die Landschaft vor der Kulisse der Drachenwand im Süden ist besonders beeindruckend!

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 03: St. Lorenz - St. Gilgen / Abstecher 2.Teil

3
Länge: 10,5 km
Start: St.Lorenz
Ziel: St.Gilgen

Der zweite Teil des Abstechers in das Mozart-Dorf St. Gilgen führt von St. Lorenz bis an den Wolfgangsee. Die erste Seen-Etappe! Zwischen Mondsee und Wolfgangsee ist aber die Scharflinger Höhe zu überwinden!

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 04: Unzing (bei Eugendorf) - Köstendorf

4
Länge: 17,4 km
Start: Unzing (bei Eugendorf)
Ziel: Köstendorf

Die erste Etappe durch das Salzburger Seenland führt von Eugendorf nach Henndorf, Neumarkt am Wallersee und Köstendorf. Mit stets wechselnden Aus- und Einblicken in die idyllische Landschaft ist sie besonders kurzweilig.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 05: Köstendorf - Laufen

5
Länge: 42,4 km
Start: Köstendorf
Ziel: Laufen

Auf dem Weg bis zur österreichisch-bayerischen Salzachbrücke zwischen Oberndorf und Laufen liegen auch Mattsee, Seeham und Obertrum am See. Die Seen haben hier beste Wasserqualität! Am Ziel in Oberndorf darf der Abstecher zur Stille Nacht Kapelle nicht fehlen!

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 06: Laufen - Waging am See

6
Länge: 31,2 km
Start: Laufen
Ziel: Waging am See

Auf der 6. Etappe geht es von Laufen aus zum Waginger See. Die erste Hälfte der Strecke verläuft in südlicher Richtung und bietet ein schönes Bergpanorama. Nach der Hälfte der Strecke fahren wir am Schönramer Filz entlang, einem der größten Hochmoore Bayern. Ein Stop lohnt sich! Die letzte Etappe fürt zum Waginger See, dem wärmsten See Oberbayerns.  

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 07: Waging am See - Chieming am Chiemsee

7
Länge: 21,3 km
Start: Waging am See
Ziel: Chieming am Chiemsee bzw. Stöttham

In dieser Etappe geht es von Waging am See, wo sich Mozart von der Entlassung aus dem fürsterzbischöflichen Dienst erholte, zum Chiemsee. Diese von See zu See Etappe verläuft vorbei an Wäldern durch kleine Dörfer. Angekommen in Chieming, am Ostufer des Chiemsees, lässt sich der Sonnenuntergang an der Uferpromenade genießen.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 08: Chieming am Chiemsee - Breitbrunn am Chiemsee

8
Länge: 29,5 km
Start: Chieming am Chiemsee
Ziel: Breitbrunn am Chiemsee

Von Chieming aus verläuft der Weg direkt am Chiemsee entlang in Richtung Norden. In Seeon-Seebruck angekommen, lässt sich das Panorama des Chiemsees und der dahinter liegenden Chiemgauer Alpenkette genießen. Weiter geht es zum Kloster Seeon, in welchem Mozart als Kind viel Zeit verbrachte. Auf der letzten Etappe geht es zurück an den Chiemsee nach Breitbrunn am Chiemsee.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 09: Breitbrunn am Chiemsee - Wasserburg am Inn

9
Länge: 36,6 km
Start: Breitbrunn am Chiemsee
Ziel: Wasserburg am Inn

Die Etappe führt vom Chiemsee weg Richtung Norden nach Wasserburg, vorbei an Bayerns ältestem Naturschutzgebiet Eggstätt Hemhofer Seenplatte, dem malerischen Amerang mit außergewöhnlichen Museen bis nach Wasserburg am Inn mit seiner beeindruckenden Insellage und historischem Stadtkern.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 10: Wasserburg am Inn - Rosenheim am Inn

10
Länge: 32,1 km
Start: Wasserburg am Inn
Ziel: Rosenheim am Inn

Von Wasserburg am Inn nach Rosenheim verläuft der Mozartradweg größenteils entlang des Inns. Vorbei am sehenswerten Kloster Altenhohenau mit feinstem Rokoko gelangen Sie nach Rosenheim, das als ehemalige Salzhandelsstadt durch seinen mediterranen Flair und die Vielfalt an Museen, Galerien und Gastronomie besticht.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 11: Rosenheim am Inn - Niederndorf

11
Länge: 29,5 km
Start: Rosenheim am Inn
Ziel: Niederndorf

Von Rosenheim geht es am Inn und Wendelstein entlang Richtung Österreich. Dabei passieren Sie Neubeuern mit dem herrlichen Marktplatz, können von Brannenburg aus mit der Zahnradbahn auf den Wendelstein fahren und in Oberaudorf den Waldseilgarten oder die Sommerrodelbahn ausprobieren.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 12: Niederndorf - Kössen

12
Länge: 17,8 km
Start: Niederndorf
Ziel: Kössen

Eine kurze, aber abwechslungsreiche Etappe im Tiroler Teil des Mozart-Radweges. Vom Inntal geht es hinauf in den Tiroler Kaiserwinkl bis Kössen. Eine längere Rast am idyllischen Walchsee sollte unbedingt eingeplant werden.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 13: Kössen - Lofer

13
Länge: 48,1 km
Start: Kössen
Ziel: Lofer

Mit fast 600 Höhenmetern ist es die „bergigste“ Etappe des gesamten Mozart-Radweges. Der landschaftliche Reiz des Kohlen- und später des Strubtales ist dafür umso größer. Im Achental ist ein Abstecher nach St. Johann in Tirol eine Überlegung wert. Das letze Stück führt durch das Strubtal wildromantisch bis Lofer und damit wieder zurück in das SalzburgerLand.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 14: Lofer - Bad Reichenhall

14
Länge: 25,7 km
Start: Lofer
Ziel: Bad Reichenhall

Eine einfache und zugleich landschaftlich sehr reizvolle Etappe durch das Saalachtal, das von eindrucksvollen Bergen eingerahmt ist. Der Radweg folgt zumeist dem Flusslauf der Saalach. Etappenziel ist die bekannte Kurstadt Bad Reichenhall.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 15: Bad Reichenhall - Berchtesgaden

15
Länge: 19,7 km
Start: Bad Reichenhall
Ziel: Berchtesgaden

Von der Kurstadt Bad Reichenhall führt uns die 15. Etappe des Mozart-Radwegs über den Hallthurm nach Berchtesgaden.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 16: Berchtesgaden - Salzburg

16
Länge: 26,9 km
Start: Königliches Schloss, Berchtesgaden
Ziel: Salzburg

Die letzte und wahrscheinlich genussvollste Etappe des Mozart-Radweges. Zuerst entlang der türkisblauen Berchtesgadener Ache und am Ende die herrliche Hellbrunner Allee mit ihren zahlreichen Schlössern. Das Salzbergwerk Berchtesgaden und die Wasserspiele in Hellbrunn nicht versäumen!

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 17: St.Lorenz - Köstendorf (Verbindungsstrecke)

17
Länge: 31,6 km
Start: St.Lorenz
Ziel: Köstendorf

Eine mehr als interessante Alternative für den Weg zwischen St. Lorenz und Köstendorf. Die Radroute folgt hier dem Salzkammergut Radweg und führt auch entlang des Mondsees und Irrsees. Ein Highlight ist der malerische Marktplatz vor der berühmten Basilika in Mondsee.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 18: Laufen - Freilassing (Variante Teil 1)

18
Länge: 16,3 km
Start: Laufen
Ziel: Freilassing

Die Etappe 18 führt uns von der Stadt Laufen quer durch den Rupertiwinkel nach Freilassing.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 19: Freilassing - Inzell (Variante Teil 2)

19
Länge: 38,8 km
Start: Freilassing
Ziel: Inzell

Von Freilassing aus geht es über sanfte Hügel, blauen Seen und grüne Wälder nach Teisendorf und weiter in Richtung Chiemgauer Voralpen. Nach der Teilumrundung des Teisenbergs sind wir auch schon in Inzell   angekommen. Dort lohnt die Besichtigung der berühmten Max-Aicher Arena, der Eisschnelllaufarena mit dem schnellsten Eis der Welt.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 20: Inzell - Kössen (Variante Teil 3)

20
Länge: 38,3 km
Start: Inzell
Ziel: Kössen

Auf dieser Etappe starten wir von Inzell aus Richtung Reit im Winkl. Jetzt geht es erst mal zwischen den Bergen nach Ruhpolding. Über die Chiemgau Arena, welche sich inzwischen zum Olympiastützpunkt entwickelt hat,   gelangen wir zu   zu den Bergseen Löden-, Mitter- Weitsee   und radeln weiter nach Seegatterl und Reit im Winkl. Nun ist es nach Kössen, dem Ziel dieser Etappe, nicht mehr weit.

Karte anzeigen

Mozart-Radweg Etappe 21: Bad Reichenhall - Salzburg

21
Länge: 21,9 km
Start: Bad Reichenhall
Ziel: Salzburg

Variante des Mozart-Radwegs über den Tauernradweg für die Direktverbindung von Bad Reichenhall nach Salzburg.

Karte anzeigen